Sebastian Körber siegte in China

Sebastian Körber feierte in China seinen bisher größten Erfolg

Der fränkische Rad-Profi Sebastian Körber, der seit 2011 für das Dortmunder Team „Abus Nutrixxion“ startet, gewann die 6. Etappe der „Tour of Taihu-Lake“ in China! In einem rasanten Massensprint verwies der 28-jährige Katzwanger nach 106 Kilometern von Huzhou Changxing zum Taihu Tourist-Resort den Belgier Joeri Stallaert (Team Landbouwkrediet) und den Russen Leonid Krasnov (Team RusVelo) sicher auf die Plätze. Sein Teamkamerad Benjamin Sydlik, der den Sprint für Körber optimal vorbereitete, wurde Achter.
Seine derzeit blendende Form bewies Sebastian Körber bereits in den ersten Tagen der Rundfahrt, als er auf der dritten und vierten Etappe zweimal als Vierter nur knapp das Podium. verfehlte. „Danach habe ich schon gedacht, da könnte auch noch ein Etappensieg drin sein. Es freut mich besonders, dass das jetzt zum Ende dieser Saison tatsächlich noch geklappt hat. Ich bin unglaublich glücklich, denn das ist mein erster Profi-Sieg in einem UCI-Rennen“, strahlte Sebastian Körber, der sich mit seinen Etappensieg in der Gesamt- Punktewertung der Rundfahrt hinter dem Tschechen Alois Kankovsky (52 Punkte) und dem Russen Alexander Serebryakov (44 Punkte) mit 39 Zählern auf den dritten Platz verbesserte. “Noch sind zwei Etappen zu fahren. Ich werde das Grüne Trikot auf jeden Fall im Auge behalten“, versicherte der fränkische Straßensprinter. Optimistisch fügte er hinzu: „ Unser Team hat in dieser Rundfahrt bisher super gearbeitet. Vielleicht gelingt uns ja noch ein weiterer Coup“.

Manfred M a r r

Sebastian Körber

Ergebnis der 6. Etappe Huzhou Changxing - Taihu Tourist Resort (106,0 km):

1 Sebastian Körber (Deutschland) Nutrixxion Abus 2:12:11
2 Joeri Stallaert (Bel)gien Landbouwkrediet-Euphony
3 Leonid Krasnov (Russland) RusVelo
4 Yannick Martinez (Frankreich) La Pomme Marseille
5 Harrif Saleh (Mas) Terengganu Cycling Team
6 Benjamin Giraud (Frankreich) La Pomme Marseille
7 Alois Kankovsky (Tschechien) ASC Dukla Praha
8 Benjamin Sydlik (Deutschland) Nutrixxion Abus
9 Alexander Serebryakov (Russland) Team Type 1 - Sanofi
10 Samuel José Rodrigues Caldeira (Portugal) Carmim – Prio

Gesamtwertung nach sechs Etappen:
1 Milan Kadlec (Tschechien) ASC Dukla Praha 16:43:22
2 Floris Goesinnen (Holland) Drapac Cycling 0:00:09
3 Ki Ho Choi (Hongkong) 0:00:14
4 David McCann (Irland) RTS Racing Team 0:00:16
5 King Lok Cheung (Hongkong)
6 Thomas Vaubourzeix (Frankreich) La Pomme Marseille 0:00:20