Matthias Lastowsky ist Deutscher Straßenmeister

Zum zweiten Mal innerhalb von sieben Monaten konnte man beim Radsportclub Wendelstein einen Deutschen Meistertitel feiern: Nach der Cross-DM, die er im Januar in Borna gewann, erkämpfte sich Mathias Lastowsky am letzten Wochenende in Hamburg-Harburg ebenso souverän die Einer-Straßenmeisterschaft der Senioren-Klasse. „ Ich kann es noch gar nicht richtig glauben. Dieses Double ist für mich die absolute Krönung meiner rund 30-jährigen Radsportkarriere“, freute sich der gebürtige Kieler, der seit über zwanzig Jahren in der Nähe von Weißenburg lebt.

Die Entscheidung der Straßen-DM fiel in einer brutalen Hitzeschlacht nach 75 Kilometern im Endspurt einer fünfköpfigen Spitzengruppe. Nach fünfzehn extrem schnellen Runden auf einem sehr kurvenreichen Kurs hatte Mathias Lastowsky im mitreißenden Finale die schnellsten Beine. Überraschend sicher verwies er die Top-Favoriten Ernst Hesselschwerdt (Bellheim) und Torsten Kunath (Gera) und Heiko Gericke (Ulm) auf die Plätze. Nächstes großes Ziel des zweifachen Deutschen Meisters ist im September die Deutsche Bergmeisterschaft im pfälzischen Ramberg. „Alle guten Dinge sind drei“, sagt der lupenreine Amateur optimistisch, der als Maschinenbauingenieur beim Wasser- und Schifffahrtsamt in Nürnberg arbeitet.

Manfred M a r r

M. Lastowsky holte zweiten DM-Titel nach Wendelstein