Bronze bei der Deutschen Straßenmeisterschaft

Bei der Deutschen Straßenmeisterschaft in Nidda/Hessen lagen beim Rennteam der RSG Ansbach Freud und Leid eng beieinander. In der weiblichen Jugend U-17 war es wieder einmal Ricarda Bauernfeind die angriffslustig in das Rennen über 3 Runden (= 68,4 km) ging und schon nach der ersten Runde führte sie eine 6-köpfige Spitzengruppe an. Nach der 2. Runde waren nach Angriffen von Franziska Koch (Unna) und Ricarda nur noch 3 Fahrerinnen in Front, nämlich Franziska Koch, Katharina Hechler (Oberhausen) und die Ansbacherin.
Diese erreichten mit großem Vorsprung die 500 m lange Zielgerade und nach regelrechten Stehversuchen ging es erst 150 m vor dem Ziel zur Sache. Eingeklemmt konnte Ricarda aber nicht mehr an den Kontrahentinnen vorbei spurten und holte sich so Bronze. Der dritte Platz wurde Ricarda dann mit der Einladung für die Europäischen Jugendspiele vom 25.7.-28.8.2015 in Tiflis, Georgien versüßt. Außerdem ist sie weiterhin mit Abstand die Führende in der Deutschen Sichtung bei der U-17 weiblich und erhielt dafür das gelbe Führungstrikot des Bund Deutscher Radfahrer.
Pech hatten dagegen Aaron Sommer und Dominik Uhlig (RSG Ansbach). Hatte Aaron kurz vor dem Rennen noch einen platten Reifen am Rennrad der noch schnell gewechselt wurde, aber Nerven kostete, erwischte es Dominik gleich zu Beginn des Rennens, als er bei einem Massensturz nicht mehr ausweichen konnte .
Mit defektem Vorderrad konnte er dem davoneilenden Fahrerfeld nur noch traurig hinterher schauen.
Für Aaron reichte es im Zielspurt des fast geschlossenen Feldes für Rang 35 bei 124 Startern.
Als 4. Ansbacher war auch Lukas Ortner in Nidda über 136,8 km bei den Junioren U-19 dabei. Im Finish des schnellen und mit vielen Ausreißversuchen gespickten
Rennen rollte er im Hauptfeld auf Platz 65 ein (154 Starter).

Siegerehrung bei der weiblichen Jugend v.l.: Katharina Hechler (2./Oberhausen), Franziska Koch (1./Unna) und Ricarda Bauernfeind (3./Ansbach)

Ricarda Bauernfeind im gelben Trikot der Bundessichtung des BDR