Vorrunde Deutschlandpokal Radpolo Elite

Die Vorrunde zum Deutschlandpokal im Radpolo fand in Wendelstein statt. Es waren fünf Mannschaften am Start. Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für das Halbfinale am 30.10. Für den RMC „Lohengrin“ Stein war die Mannschaft Monika und Sonja Mlady am Start. Für Wendelstein waren zwei Mannschaften am Start. Wendelstein I mit Carolin Weber und Svenja Heim und Wendelstein II mit Sonja Levat und Linda Schmidt.

Im ersten Spiel trafen die Steiner Spielerinnen auf die Mannschaft Seeheim III. Die neu formierte Steiner Mannschaft hatte nach kurzen Anfangsschwierigkeiten keine Probleme mit der Seeheimer Mannschaft und gewannen das Spiel sicher mit 9 : 4 Toren.

Auch in den folgenden Begegnungen wurde klar, dass mit den Mlady – Schwestern ein starkes Team für Stein am Start ist. Sie gewannen ihre Spiele gegen Wendelstein I 8 : 3, Seeheim II 6 : 4 und Wendelstein II sicher mit 10 : 1 Toren.

Die Mannschaft Wendelstein I konnte ihr erstes Spiel gegen ihre „Zweite“ mit 6 : 1 Toren gewinnen. Nach der Niederlage gegen Stein konnten Carolin Weber und Svenja Heim das Spiel gegen Seeheim III mit 5 : 3 gewinnen.

Das letzte Spiel gegen Seeheim II verloren die Wendelsteinerinnen mit 4 : 8 Toren.

Die „Zweite“ aus Wendelstein konnte leider kein Spiel gewinnen und wurde damit Fünfter.

Ein schöner Erfolg für die Mittelfränkischen Radpolodamen. Es kamen aus Stein Monika und Sonja Mlady als Erster und Wendelstein I Carolin Weber und Svenja Heim als Dritter ins Halbfinale