EC im Radball in der U23 in Mosnang in der Schweiz

In Mosnang in der Schweiz trafen sich 10 Radballmannschaften aus ganz Europa um den Europa Cup im Radball der U23 auszuspielen.

Mit dabei als eine der beiden deutschen Mannschaften, Bernd und Gerhard Mlady vom RMC Lohengrin Stein. Die 10 Teams wurden in zwei Gruppen für die Vorrundenspiele aufgeteilt und so musste sich das Steiner Team erst gegen Mannschaften aus der Schweiz, Österreich, Rumänien und Tschechien für die Finalrunde qualifizieren.

Alle Ihre Vorrundenspiele haben Bernd und Gerhard Mlady sehr souverän gewonnen. Gegen das Team Höchst 2 aus Österreich gewannen sie mit 6:4 Toren, gegen Svitavska aus Tschechien mit 7:2 Toren, gegen das Team Bucuresti aus Rumänien mit 9:3 Toren und gegen Pfungen aus der Schweiz mit 11:2 Toren. Ungeschlagen wurden Sie Gruppenerster vor dem Team aus Svitavska, das sich damit ebenfalls für die Finalrunde qualifiziert hatte.

In der Finalrunde trafen die beiden vom RMC Lohengrin Stein dann auf die beiden Gruppenersten der anderen Gruppe. Das Team Höchst 1 aus Österreich und dem Team Hechtsheim, dem zweiten deutschen Team in diesem Turnier.

Nachdem die Punkte aus der Vorrunde gegen die mitqualifizierte Mannschaft mit in die Finalrunde übertragen wurden, waren nur noch die beiden Spiele gegen die Teams aus der anderen Gruppe zu absolvieren.

Aber wie bereits in der Vorrunde gewannen auch hier Bernd und Gerhard Mlady ihre Spiele unangefochten. Gegen Höchst 1 siegten sie mit 7:4 Toren und gegen Hechtsheim mit 4:2 Toren.

Ungeschlagen wurden die beiden verdient Sieger des Europa Cups der U23 vor dem Team aus Hechtsheim. Dritter wurde die Mannschaft Höchst 1.