Bayerische Meisterschaft

Stein holt drei Meistertitel

Bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften gewann der RMC Stein die Titel bei den Radballern in den Klassen Elite und der U19 sowie bei den Polodamen in der Elite Klasse.

Bernd und Gerhard Mlady setzten sich am Samstag mit fünf Siegen in der Gruppenphase souverän durch und unterstrichen eindrucksvoll ihre Ausnahmestellung in Bayern. Am Sonntag gewannen sie dann im Halbfinale gegen Steinwiesen 1 mit 8:1 Toren. Stein 2 mit Robert Mlady und Michael Birkner standen im zweiten Halbfinale den Zweitligisten Kissing 1 gegenüber. Sie gewannen das Spiel verdient mit 6 : 4 Toren. Das Endspiel bestritten die zwei „Lohengrin“ Mannschaften gegeneinander. Bernd und Gerhard Mlady besiegten ihre Vereinskameraden Robert Mlady und Michael Birkner mit 6:3 Toren und wurden somit ungeschlagen Bayerischer Meister der Elite.



Dominik Steiner und Kai Semmelmann gewannen in der Gruppenphase alle ihre Spiele und am Sonntag mussten sie im Halbfinale gegen Burgkunstadt 1 auf das Feld. Die Begegnung wurde mit 6:4 gewonnen und somit zogen die beiden Steiner ins Finale gegen Bechhofen 1 ein. Dieses auf hohem Niveau stattfindende Spiel entschied das Steiner Duo am Ende mit 8:3 für sich und wurde verdient Bayerischer Meister.

Zu erwähnen ist auch der fünfte Platz von Oliver Hergenröther und Lukas Kohl die für den RMC Stein in der Altersklasse U15 antraten. Für die beiden wäre durchaus eine bessere Platzierung drin gewesen, aber an diesen beiden Tagen konnten beide ihr Potential nicht abrufen.

Das gute Gesamtergebnis für den RMC Stein rundeten die beiden Mlady Schwestern Monika und Sonja in der Polo Elite ab. Die beiden holten gegen ihre schärfsten Konkurrentinnen aus Wendelstein mit einem Sieg (3:2) und einem Unentschieden (4:4) den Titel des Bayerischen Meisters nach Stein.