Wendelsteiner wurde Deutscher Cross-Meister

Mathias Lastowsky (RC Wendelstein) ist Deutscher Cross-Meister!

In der sächsischen Kreisstadt Borna erkämpfte Mathias Lastowsky am Wochenende den Deutschen Meistertitel im Rad-Cross. Der 50-jährige Allrounder des RC Wendelstein, der bei Cross-Einsätzen für das Gunhsa-Racingteam startet, war auf der sehr anspruchsvollen Strecke in der Seniorenklasse 3 der überragende Mann des Tages. Auf den aufgeweichten und sehr tiefen Passagen der 3,2-km-Runde über Wiesen- und Waldgelände war Lastowsky bei extrem stürmischen Windböen nicht zu bremsen. Bereits nach den ersten drei Runden konnte nur noch Armin Raible (RC Buchholz) den schnellen Wendelsteiner folgen. Beim rasanten Finish der beiden Spitzenreiter hatte Mathias Lastowsky auf der Tartanbahn des Bornaer Rudolf-Herbig-Stadions klar die größeren Reserven. Mit einem sicheren Vorsprung von fünf Sekunden fuhr er strahlend vor Armin Raible über die Ziellinie. Platz drei belegte mit 1:13 Minuten Rückstand Lars van der Sloot vom Radclub Bremen. „Für unseren kleinen Verein ist der DM-Titel ein großartiger Saisonauftakt, der alle unsere Aktiven zusätzlich motiviert“, freute sich Werner Schwarz, der 1. Vorsitzende des RC Wendelstein über den verdienten Sieg von Mathias Lastowsky, der nun vor dem Beginn der neuen Straßensaison erst eine verdiente kurze Renn- und Trainingspause einlegen wird.

Manfred Marr

Mathias Lastowsky siegte souverän bei den Senioren 3