Deutsche Meisterschaft Cross 2010

Einen tollen Einstieg in die Radsaison 2010 feierte Manuel Porzner von der RSG Ansbach e.V.

Bei den Deutschen Meisterschaft im Querfeldeinfahren in Magstadt gelang es dem Ansbacher Schülerfahrer in der Klasse U15 bei 40 Teilnehmern den siebten Platz nach Ansbach zu holen.
Durch die Wetterkapriolen am vergangenen Wochenende war das Rennen über 20 Minuten zwar mehr ein „Rutschen“ und „Dahinschmieren“ im Schnee, aber Manuel Porzner glich sein technisches Defizit im Gelände (als Straßenfahrertalent) durch enormen Krafteinsatz aus und belegte im Spurt der ersten Verfolgergruppe einen bei diesem Wetter nicht erwarteten 7. Platz in der Endwertung.

Fast gleichzeitig wurde die Gesamtwertung im „SKS-Deutschland-Cup“ im Querfeldeinfahren bekannt gegeben und dort landete der Ansbacher, der nur an sechs von 18 Rennen teilnahm, auf dem 3. Platz. Gleichzeitig war dies die beste Platzierung eines Bayerischen Fahrers in dieser Serie und lässt nach einer verdienten kurzen Trainings- und Wettkampfpause auf eine erfolgreiche Saison 2010 hoffen.