Vierter Lauf zum Downhill-Hometrail

Timo Pries vom RC 50 Erlangen zweiter
Der vierte Lauf der Downhill Hometrail Serie fand am vergangenen Wochenende nahe dem Naturpark Oberpfälzer Wald in Fensterbach statt.
Hier stürzten sich über 50 Biker aus Bayern und Österreich auf der abgesteckten Downhill Stecke den Berg hinab und kämpften über waaghalsige Sprünge und Hindernisse um die beste Zeit.
Das Niveau der Fahrer war so gut wie noch nie, so die Rennleitung. Dem Herobike Teamfahrer Timo Pries (RC 50 Erlangen) und dem ehemaligen Downhill und 4X Meister Thomas Schäfer konnte an diesem Nachmittag keiner das Wasser reichen.
Auf der teilweise noch mit Schnee bedeckten Strecke konnte der RC 50 Fahrer die ersten drei Wertungsläufe für sich entscheiden. Lediglich im letzten Lauf auf dem „Windows creek dust trail“ musste er sich, mit seinem Giant Downhill bike unter den Füßen, dem Ansbacher Schäfer geschlagen geben, der nur eine 100stel Sekunde vorne lag. Dieser Wimpernschlag ergab am Ende folgende Platzierungen:
Platz 1: Schäfer Thomas
Platz 2: Pries Timo (RC 50 Erlangen/Herobikes/Giant)
Platz 3: Gürstner Markus
Am Pfingstwochenende startet dann die eigentliche Saison mit ihrem ersten IXS Downhill Cup Rennen in Winterberg bei den Dirt Masters. An dem Event nehmen jährlich 600 – 800 Fahrer allein bei dem DH Bereich teil. Es werden bis zu 35.000 Zuschauer an diesem Festivalwochenende erwartet.

Timo Pries vom RC 1950 Erlangen