Karriereende von Jana Geidobler und Hanna Burkhard

Am 17./18. Oktober 2013 fand im hessischen Baunatal die Deutsche Hallenradsportmeisterschaft der Elite statt. Mit dabei waren vom RV Adler Bechhofen die 2er Mannschaft Jana Geidobler und Hanna Burkhart. Die beiden starteten später als geplant in die Saison 2013, die in diesem Jahr mit der 1. German Masters in Mergelstetten begann. Bei Hanna splitterte 5 Wochen vor Saisonstart bei einem Sturz ein Stück vom Fußknochen ab, was für sie eine Zwangspause von vier Wochen zur Folge hatte. Trotz des erlaubten Konditions- und Krafttrainings hatten sie zum Auftakt der Saison starke Konditionsprobleme, so dass sie mit einem vereinfachten Programm in die ersten Wettkämpfe mussten. Es war von Wettkampf zu Wettkampf eine Steigerung zu spüren und so erreichten sie beim Deutschland Cup in Steinhöring nicht nur die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, sondern auch einen sehr guten 2. Platz. Außerdem gelang es Ihnen innerhalb von sieben Wochen zwei neue, anspruchsvolle Übungen ins Programm einzubinden.

Pünktlich zum Saisonhöhepunkt beherrschten sie ihr anspruchsvolles Programm und reihten sich mit einem sturzfreien Durchgang hinter den vier Nationalkader-Paaren auf dem 5. Platz ein. Die deutsche Meisterschaft war der finale Wettbewerb von Hanna und Jana. Nach einem letzten Showauftritt vor heimischem Publikum beim Bezirkscup in Bechhofen wurden die beiden vom Vereinsvorstand, Manfred Feurer, verabschiedet. Während Jana eine Ausbildung in Augsburg beginnt, bleibt Hanna dem aktiven Kunstradsport erhalten und fährt weiter in der 1er Disziplin.