Sieben Bayerische Meistertitel

Sportlerinnen und Sportler aus ganz Bayern kämpften am „Vatertag“ im oberbayrischen Kolbermoor um die bayerische BMX-Krone. Bei optimalen äußerlichen Bedingungen, fanden die 170 BMX-Sportler - darunter 28 RC 50er – eine top präparierte BMX-Piste vor. Mit insgesamt 19 Podiumsplätzen - 7 Goldmedaillen, 8 Silbermedaillen und 4 Bronzemedaille - gehörten die Erlanger BMXer erneut zu den Top-Abräumern.
Die Titel in der 20 Zoll Klassen gingen an Arne Darsow (U13), Jennifer Rosenmüller (U13), Sebastian Gross (Schüler), Carina Endlein (Schüler) und Fabian Otto in der Elite-Klasse.
Meister in der 24 Zoll Klasse darf sich Andreas Endlein nennen, der bei den Senioren IV an den Start ging.
Zweite Plätze und somit Vize-Meister wurde Svenja Poncette und Michel Schuster (Schüler), Olivia Brausam (U11), Yannick Poncette (Junior)Marco Köhler (Elite) sowie Cruiser Fahrerin Susanne Otto (Seniorinnen).
Den dritten Platz und Gewinner der Bronzemedaille in ihren Klassen waren, Lena Jung (U13), Anna Denzler (Schüler) sowie Jonas Bokelberg (Jugend).
Im Rahmen der Bayerischen Titelkämpfe wurde auch ein Anfänger-Rennen durchgeführt. Hierbei belegte Jan Werner (Schüler) Platz eins und darf sich somit Bayerischer Meister der „Schüler Beginners“ nennen. Lisha Okafor (U7), Johannes Bernad (U11) und Michael Vollrath (17+) kamen auf Rang zwei, dritter wurde Joshua Schraud in der Klasse U9.
Nur kurze Zeit zum Durchschnaufen haben die BMX-Akteure des RC1950 Erlangen, denn am kommenden Wochenende findet in Erlangen das nächste „BMX-Highlight“ – die Süddeutsche BMX-Meisterschaft 2016 - statt. Die Rennen werden am 14./15.Mai 2016 auf der BMX-Bahn an der Sieglitzhofer Straße 80 ausgetragen.

Erfolgreiches Erlanger BMX-Team