Erlanger BMX-Fahrer sahnen nationale Titel ab

In allen Altersklasse gehören die Starter des RC 50 zu den Besten

Der RC 50 Erlangen hat bei den Deutschen BMX-Meisterschaften in Berlin abgeräumt. In allen Altersklassen hat die Talentschmiede insgesamt 14 Medaillen gewonnen.
Der RC 50 Erlangen hatte viele Podestplätze zu feiern. Neben Nadja Pries die sowohl im Time-Trial als auch im Race den Titel holte, gewann auch Jennifer Rosenmüller in ihrer Altersklasse U 13. Ebenso Deutsche Meister im Race dürfen sich Leonie Schuster (Junior women), Carina Endlein (Jugend) und Sebastian Gross (Schüler) nennen. Vize-Meister wurden Svenja Poncette (Jugend) und Thomas Elsner (Cruiser Sen. IV). Auf Platz drei reihten sich neben Schmidt noch Olivia Brausam (U11) sowie der Erlanger Trainer Andreas Endlein (Cruiser Sen. IV) ein.
Weitere Final-Platzierungen gingen an Susanne Otto (Vierte Cruiser Seniorinnen), Arne Darsow (Fünfter U13), Yannick Poncette (Sechster Junior men), Jonas Bockelbereg (Sechster Jugend), Lena Jung (Sechste U13), Fabian Otto (Siebter „Elite men“), Enna Darsow (Siebte U11) und Marco Köhler (Achter Elite men). Weitere Deutsche TT-Titel gewannen Sebastian Gross und Carina Endlein. Svenja Poncette holte sich auch hier den Vize-Titel, Leonie Schuster musste im TT in der Elite-Klasse antreten und wurde Vierte. Fabian Otto erreichte Rang sechs.

Die Deutsche Meisterin Jennifer Rosenmüller hatte bereits nach der Hälfte der Strecke einen großen Vorsprung.