Erlangens BMXer nutzen Heimvorteil

Mannschafts-Tagessieg für Hugenottenstädter auf der eigenen Anlage

Zeitgleich zum European League Race in Messigny et Vantoux fand am 1. Mai in Erlangen der 2. Lauf zur BMX-Bayernliga statt. Dieses Rennen fand traditionell im Rahmen der Erlanger Fahrrad Rallye "Rädli" statt. Viele der 170 Sportler nutzen noch einmal die Gelegenheit vor dem Bundesligarennen im September in Erlangen, unter Wettkampfbedingungen zu trainieren.
In den Anfänger-Klassen gab es zwei Doppelsiege für den Erlanger Nachwuchs. Toni Keeß und Fynn Rauh waren die ersten beiden in der jüngsten Klasse, der U 7. Die Klasse der Jugend gewann Nico Klausfelder vor Sebastian Makrutzki. Gleich drei Erlanger standen in der Schüler-Klasse auf dem Stockerl: Gewonnen hat Paul Bernad vor Focke Binderszewsky und Jann Babinski. In U 11 erreichten mit Platz zwei und drei Felix Auerswald und Kurt Buchner ebenfalls top Ergebnisse.
Den einzigen Podestplatz in der lizenzierten 24 Zoll-Klassen gab es für Susanne Otto, sie erreichte in der „Cruiser weiblich“ Platz drei.
Olivia Brausam gelang bei ihrem zweiten Bayernliga-Race in der Experten-Klasse U 9, der zweite Sieg. Sie gewann ihre Vorläufe sowie das Finale mit großem Vorsprung vor ihrer Konkurrenz. Platz drei ging an ihre Vereinskollegin Enna Darsow
Ebenfalls einen Tagessieg in ihren Altersklassen einfahren konnten, Noah Schaarschmidt, Svenja Poncette und Benedikt Weinmann. Sie gewannen neben ihren Finals — in den Klassen Boys U 11, Schülerinnen und der Jugend men — auch alle drei Vorläufe souverän. Schaarschmidt und Weinmann siegten zusätzlich noch im Halbfinale.
Arne Darsow (U 13) und die beiden Schülerfahrer Sebastian Gross und Jonas Bokelberg zogen nach drei Vorlaufsiegen – letztere konnten sich auch im Halbfinal durchsetzen - ins Finale ein. Platz zwei war für Darsow und Gross der verdiente Lohn in ihren Klassen. Jonas Bokelberg belegte Rang drei bei den Schülern.
Weitere gute Platzierungen im Finale erreichten mit Rang vier Florian Drescher (Anf. Schüler), Andreas Endlein (Senioren), Jennifer Rosenmüller (Schüler) und Jan Frühwald. Platz fünf belegten Fynn Jürgens (Anf. U 11), David Belzner (Anf. U 13), Jonathan Pommer (Anf. Schüler), Ariane Brausam (Cruiser weiblich), Thomas Elsner (Senioren), Jakob Weinmann (U 13), Lena Jung (Schüler), Michel Schuster (Schüler) und Justin Rosenmüller (Jugend).

Die Teamwertung gewann bei diesem zweiten Lauf zur BMX-Bayernliga Erlangen vor Königsbrunn und Kolbermoor.

Auf der heimischen Anlage zeigten die Erlanger BMXer ihr Können: Noah Schaarschmidt gewann den Tagessieg in der U 11