6. Lauf zur BMX-Bayernliga in Fürstenfeldbruck

Tagessiege für Arne Darsow, Carina Endlein und Fabian Otto
Während sich ein Teil der Bayerisch BMX-Fahrer schon auf den Weg zur Weltmeisterschaft nach Rotterdam machte, nutzen einige noch einmal die Möglichkeit unter Wettkampfbedingungen zu trainieren. Dazu hatte man am Wochenende in Fürstenfeldbruck beim 6. Lauf zur BMX-Bayernliga die Gelegenheit. Unter den 159 Startern aus ganz Bayern gingen - bei schwül-warmen 30°C – auch 29 RC 50 Sportler an den Start.
Stark vertreten in Fürstenfeldbruck war einmal mehr der Erlanger Nachwuchs, der in den Beginners-Klasse startete. Bester von ihnen war Jan Werner mit Platz zwei in der Klasse U13. Sandro Gervasio der im gleichen Finale stand, belegte Platz vier. Ebenfalls Rang vier und somit das Siegerpodest knapp verpasst haben Noah Glettner (U9) und Timo Frank (Jugend). Weitere gute Ergebnisse im Finale der besten Acht erreichten mit Platz sechs Focke Binderszewsky (U15), mit Platz sieben Lena Jung (U11) und Florian Drescher(U15). Marco Jung (U15) der alle Vorläufe und das Halbfinale gewann, hatte im Finale Pech. Vom Start weg in Führung liegend, wurde er in der zweiten Kurve soweit nach oben gedrückt, dass er die Bahn verlassen musste. Am Ende belegte er Platz acht.
Die beiden jüngsten Erlangerinnen Olivia Brausam und Enna Darsow, die normalerweise in der Lizenzklasse der unter 9-jährigen an den Start gingen, mussten sich mangels „Gleichaltriger“ mit den größeren Mädels messen. In der Tageseinzelwertung siegte Olivia vor Enna, die zweite wurde. Mit Arne Darsow und Alexander Denzler erreichten zwei Erlanger das U11-Finale. Arne zog mit zwei Vorlaufsiegen ins Finale ein, welches er auch souverän gewann. Alexander erzielte mit Rang sechs noch ein passables Finalergebnis. Auch für Jennifer Rosenmüller (U11) gab es keine eigene Klasse, sie ging einen Jahrgang höher ins Rennen. Was sie aber nur noch mehr anspornte, mit dem zweiten Rang im Finale war sie sichtlich zufrieden. Für zweifache „Deutsche Schüler-Meisterin“ Carina Endlein war der Gewinn in Fürstenfeldbruck ein weiter Sieg - in der für Sie - erfolgreichsten Saison ihrer Laufbahn. Anna Denzler machte mit Platz drei im Finale das gute Erlanger Schülerinnen-Ergebnis perfekt.
Auf Europäischer Bühne zuhause
Fabian Otto – führender der Bundesrangliste „Elite men“ - und Marco Köhler die normalweise auf der Europäischen BMX-Bühne zuhause sind, boten den zahlreichen Zuschauern sowie den BMX-Sportlern im „Brucker Kessel“ ein spannendes Elite-Finale. Es siegte Fabian Otto vor Marco Köhler. Nico Klausfelder der dritte Erlanger Elite-Finalist belegte Rang sieben.
Mit Andreas Endlein und Ariane Brausam gingen zwei Sportler in Cruiser-Klasse (24 Zoll) an den Start. Andreas Endlein belegte bei den Senioren den zweiten Rang, Ariane Brausam bei den Seniorinnen Platz fünf. Weitere gute Finalergebnisse erzielten mit Platz sieben und acht Justin Rosenmüller und Jonas Bokelberg bei den Schülern sowie die Jugendfahrer Luca Gervasio und Yannick Poncette.
In der Tageswertung kam der RC 50 Erlangen hinter Fürstenfeldbruck und vor Weilheim auf Rang zwei.

Sieger der Klasse U11 Arne Darsow vom RC 50 Erlangen