Sport-Sani Rolf Hermann wurde 70

Seit 50 Jahren für den BRK-Kreisverband im Einsatz

Als Rolf Hermann vor wenigen Tagen seinen 70. Geburtstag feierte war Andreas Zentara, der Chef der Radrennbahn am Reichelsdorfer Keller, einer der ersten Gratulanten. „Rolf ist seit 31 Jahren bei allen unseren Radsport-Veranstaltungen zuverlässig als Sanitäter im Einsatz“, lobte Zentara den treuen Helfer. “ Am liebsten ist es mir, wenn ich bei den Rennen als Sani nicht gebraucht werde.

Bahnchef Andreas Zentara gratulierte Sani Rolf Hermann

Gott sei Dank gab es in den vielen Jahren nur wenige schwerere Unfälle“, sagt Rolf Hermann, der auch bei unfallfreiem Rennverlauf ein begehrter Mann ist der auch als Masseur, Betreuer und im Notfall auch als Mechaniker einspringt. „ Der Radsport ist eine sehr schwere und schöne Sportart, die mich immer wieder auf´s Neue fasziniert“, schwärmt Rolf Hermann, der in diesem Jahr noch einen weiteren Grund zum Feiern hätte.

Europameister Scholz mit Sani Rolf

Seit genau 50 Jahren ist der einstige städtische Angestellte ehrenamtlich für den Kreisverband des BRK-Nürnberg im Einsatz! „ Neben den üblichen Bereitschaftsdiensten bin ich seit 1963 bei allen Spielen des 1. FCN und ebenso bei den Nürnberger Messen“, erzählt Rolf Hermann, der auch mit 70 Jahren noch nicht daran denkt, sein langjähriges Hobby aufzugeben. „Nur meinen Posten als Bereitschaftsleiter, den ich zwölf Jahre ausübte, habe ich heuer an einen jüngeren Kameraden abgegeben. Ansonsten mache ich natürlich weiter wie bisher!“, versichert der begeisterte Radsport- und Club-Fan.

Manfred M a r r