Abschlussbericht...

...zur Sommerbahnmeisterschaft "Radsport-Duschl-Cup 2013"

Die Sommerbahnmeisterschaft um den Radsport-Duschl-Cup war in diesem Jahr von den Fahrern erneut gut angenommen worden. Die Teilnehmerzahlen verhielten sich im Vergleich zum vergangenen Jahr fast identisch.

Den Beginn an jedem Renntag machten jeweils die "Ersten Schritt / Fette Reifen Fahrer" in einem Zeitfahren über 100 bzw 500 Meter. Anhand der gefahrenen Zeiten wurde im zweiten Teil ein Vorgaberennen über 3-5 Runden von den jüngsten absolviert. Mit 13 Teilnehmer in der Gesamtwertung waren bei den einzlnen Renntagen immer eine Handvoll der jüngsten am Start, die zusammen gestartet, in der Endwertung jedoch auseinandergewertet wurden. So war am Ende folgender Endstand in den folgenden Klassen entstanden. Die Firma "Schwarz Werbetechnik Wendelstein" steuerte hier mehrfach Sachpreise zu.


Nachwuchsrennen U11 / U13 und „Erster Schritt“

Klasse I „Laufräder“
1. Moritz Böhm VC Mindelheim 19 Punkte bei 1 Teilnahme

Klasse II „Fette Reifen – MTB“
1. Karl Dehler RF Hilpoltstein 82 Punkte bei 5 Teilnahmen
2. Winkler Maximilian RC Wendelstein 16 Punkte bei 1 Teilnahme
3. Brodvace David RC Herpersdorf 6 Punkte bei 1 Teilnahme

Klasse III „ Rennräder – 13 Jahre“
1. Jan Reitenspieß TV Altdorf 139 Punkte bei 7 Teilnahmen
2. Luca Schwarz RC Wendelstein 52 Punkte bei 3 Teilnahmen
3. Julian Pätzold TV Altdorf 51 Punkte bei 3 Teilnahmen
3. Willi Knoblich RC Herzogenaurach 51 Punkte bei 3 Teilnahmen
4. Jakob Pöllot TV Altdorf 50 Punkte bei 3 Teilnahmen
5. Fabienne Schwarz RC Wendelstein 39 Punte bei 3 Teilnahmen
6. Paul Keller RC Herpersdorf 38 Punkte bei 2 Teilnahmen
7. Philipp Hanzlik RC Wendelstein 36 Punkte bei 2 Teilnahmen
7. Fabian Roth TV Altdorf 36 Punkte bei 3 Teilnahmen

In den Rennen aller Lizenzklassen waren jeweils ein Punktefahren und anschließendes Scratchrennen über unbekannte Distanz zu absolvieren. Den Abschluss bildete jeweils ein Ausscheidungsfahren. Erfreulich war, dass die Nachwuchsklasse U15/U17 an jedem Renntag ein gesondertes Rennen ausfahren konnte, da im Vergleich zum letzten Jahr konstant immer mehr als 5 Fahrer an den Start gegangen sind. An diesen Trend wollen wir im nächsten Jahr anknüpfen. In den Nachwuchsklassen setzten sich die Sportler durch, die kontinuierlich Mittwoch für Mittwoch de Bahn besuchten. Im Elite- und Seniorenrennen dominierten Maximilan Hornung ((RC Herpersdorf) und Hans Dehler (RC Wendelstein).

Schüler/innen U15
1. Neher Maximilian RC Herpersdorf 174 Punkte bei 7 Teilnahmen
2. Uhlig Dominik E-Racers Augsburg 147 Punkte bei 6 Teilnahmen
3. Ingo Gerth RC Wendelstein 119 Punkte bei 6 Teilnahmen
4. Lennart Ipfling RC Herzogenaurach 24 Punkte bei 1 Teilnahme
5. Eva-Maria Albrecht RSG Ansbach 20 Punkte bei 2 Teilnahmen
6. Aaron Sommer TSV Ellwangen 15 Punkte bei 1 Teilnahme
7. Fabian Knauf RV Union Nürnberg 12 Punkte bei 1 Teilnahme
8. Eva Barthelmes TSV Werneck 6 Punkte bei 1 Teilnahme

Jugend U17
1. Maximilian Glockner RC Herpersdorf 182 Punkte bei 7 Teilnahmen
2. Michael Schübel RC Herpersdorf 162 Punkte bei 6 Teilnahmen
3. Lukas Ortner RSG Ansbach 28 Punkte bei 1 Teilnahme

Junioren U19
1. Peter Förster RC Herzogenaurach 75 Punkte bei 6 Teilnahmen
2. Manuel Porzner RSG Ansbach 30 Punkte bei 1 Teilnahme

Elite/U23
1. Maximilian Hornung RC Herpersdorf 233 Punkte bei 9 Teilnahmen
2. Jan Puschmann RC Herpersdorf 198 Punkte bei 10 Teilnahmen
3. Lasse Ibert RC Wendelstein 168 Punkte bei 11 Teilnahmen
4. Christian Stoll RC Wendelstein 112 Punkte bei 9 Teilnahmen
5. Thomas Steger RV Union Nürnberg 98 Punkte bei 9 Teilnahmen
6. Bernhard Wächter RC Wendelstein 85 Punkte bei 5 Teilnahmen
7. Sebastian Körber TEAM Nutrixxion-Abus 81 Punkte bei 5 Teilnahmen
8. Michael Walter RC Radlexpress Feucht 75 Punkte bei 7 Teilnahmen
9. Patrick Jordan RC Wendelstein 38 Punkte bei 9 Teilnahmen
10. Philipp Fleischmann RC Herpersdorf 36 Punkte bei 4 Teilnahmen
11. Tobias Dohlus TEAM Nutrixxion-Abus 32 Punkte bei 5 Teilnahmen
12. Peter Dertinger RC Wendelstein 25 Punkte bei 2 Teilnahmen
13. Marcel Kuban RV Union Nürnberg 22 Punkte bei 10 Teilnahmen
14. Roman Woda RC Wendelstein 18 Punkte bei 1 Teilnahme
15. Johannes Sämann RSG Ansbach 15 Punkte bei 2 Teilnahmen
16. Nathan Sauter RC Herzogenaurach 5 Punkte bei 2 Teilnahmen

Seniorenklasse

1. Hans Dehler RC Wendelstein 132 Punkte bei 10 Teilnahmen
2. Dieter Terfrüchte, RC Herzogenaurach 110 Punkte bei 6 Teilnahmen
3. Jürgen Fahrt, Sportplatz Nürnberg 51 Punkte bei 10 Teilnahmen
4. Edgar Dohlus, RC Wendelstein 32 Punkte bei 5 Teilnahmen
5. Manfred Jordan, RV Union Nürnberg 26 Punkte bei 5 Teilnahmen
6. Gerhard Wälzlein, RC Herpersdorf 5 Punkte bei 3 Teilnahmen

Zum Steher-Schwarz-Metall-Cup

Hier wurden an 10 Renntagen die besten ermittelt. Besonders zu Erwähnen sind hier Marcel Kuban (RV Union Nürnberg) und Patrick Jordan(RC Wendelstein)) die mit ihren jeweiligen Schrittmachern an keinem Renntag fehlten.

Ergebnis Steher-Schwarz-Metall-Cup [16 KB]

Als Mittelfränkischer Bahnfachwart gilt mein Dank dem Verein Sportplatz, für die Bereitstellung der Wettkampfstätte, und der Motoren, sowie jeglicher weiterer finanzieller und tatkräftiger Unterstützung. Des Weiteren dem Sanitätsdienst und den ehrenamtlichen Funktionären und Helfern an der Rundenanzeige, im Kampfgericht und der Sprecherkabine und der Presse, die die Veranstaltungen in hervorragender Weise in Print und Online-medien beworben haben. Durch die finanzielle und materille Unterstützung durch die Firmen Schwarz Metall Wendelstein, Radsport Duschl Nürnberg und Schwarz Werbetechnik Wendelstein, konnten die Rennfahrer auch in diesem Jahr zahlreiche Preise entgegennehmen. Und last but not least geht der Dank an alle Teilnehmenden Sportler und Vereine, die in diesem Jahr einen tollen Wettkampf geboten haben...


Zur Bertolt-Brecht-Schule

Dominik Uhlig hat mit zahlreichen Erfolgen die Vision unterstützt, dass die Sportschule in Kooperation mit dem BRV ein zugewinn für den Radsport ist. Als Zugpferd konnten wir durch zahlreiche positive Werbung seinerseits und nochmaligem Engagement der Trainer weitere Sportler an die Sportschule binden und sind nun im zweiten Jahr mit 7 Radrennsportlern vertreten. Neben 3 Neueinsteigern (Willi Knoblich U13 RC Herzogenaurach, Paul Keller U13 und David Brodvace beide vom RC Herpersdorf), haben sich in der Jahrgangstufe 1999 zwei Mädchen (Eva Barthelmes TSV Werneck und Eva-Maria Albrecht RSG Ansbach) neu eingeschrieben. Mit Ingo Gerth wechselte ein Schüler aus der letztjährigen MTB-SAG an der BBS aus einer "Normalen" in die Sportklasse. Die MTB-SAG konnte auch in diesem Schuljahr fortgeführt werden. Sie wird geleitet vom Sportkoorinator Thomas Burger, der als Lehrer im oktober eine zusätzliche Ausbildung absolviert. Er wird von mir weiterhin unterstützt. Darüberhinaus zeigt sich auch die Sportfachschaft bereit, die SAG wie auch den Radsport weiterhin an der Schule zu fördern. Mit für die positive Stimmug sorgte im vergangenen Schuljahr das Landesfinale im MTB-Mannschaftssport... IIn diesem Schuljahr haben sich 15 Teilnehmer bei der SAG angemeldet. Unter ihnen sind wie bei Gerth Ingo im letzten Jahr ein bis zwei Talente denen der Sprung in den Leistungssport gelingen könnte. Zum Zwischenzeugnis und für das nächste Schuljahr sind bereits überregionale Anfragen für Quereinsteiger eingegangen, sodass wir (Trainerteam) uns über die positive Entwicklung sehr freuen können....

Ein kurzüberblick über Dominik Uhligs Erfolge:

2. Rang DM Bahn-Omnium in Köln
3. Rang DM Straße in Elxleben
5. Rang DM 4er Mannschaftszeitfahren Genthin
5. Rang DM Querfeldein in Bad Salzdethfurt

1. Rang Stadler-Cup (Bayernsichtungsserie)
1. Rang BM Bahn in Niederpöring
1. Rang BM Berg in Rosenheim
2. Rang BM Straße in Arnstorf
2. Rang BM Einzelzeitfahren in Arnstorf

sowie weiter 9 Siege bei nationalen Straßenrennen und Kriterien, 13 Podiumsplatzierungen (2 und 3) und 19 weitern TOP10 Rängen....

Mit sportlichen Grüßen

Stefan Stork